bedeckt München

Freisinger Innenstadt:Fernwärmenetz wird in Betrieb genommen

Nachdem der Zusammenschluss des Wärmenetzes in der Unteren Hauptstraße in Höhe der Amtsgerichtsgasse erfolgt ist, wird nach Informationen der Stadt das Netz nun ganzheitlich in Betrieb genommen. Hierzu müsse in der Unteren Hauptstraße im Einmündungsbereich der Weizengasse der Zusammenschluss von Vor- und Rücklauf vorgenommen werden, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Arbeiten haben begonnen und dauern voraussichtlich drei Wochen. Die Haus- und Geschäftseingänge seien erreichbar, es werde jedoch zu Einschränkungen für den Verkehr kommen. Die Freisinger Stadtwerke und die beteiligten Firmen bitten um Verständnis für die auftretenden Behinderungen und versichern, dass alle am Bau Beteiligten bestrebt sind, die Beeinträchtigungen so weit wie möglich zu minimieren. Alle wichtigen Informationen zur Innenstadt-Neugestaltung gibt es online auf den eigenen Seiten zum Projekt unter https://innenstadt.freising.de.

© SZ vom 28.11.2020 / sz
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema