Freising:Schönerer Bahnhof

Sondierungsergebnis wird im Planungsausschuss vorgestellt

Der Freisinger Bahnhof soll schöner werden. Wie das geschehen könnte, darüber wird der Planungsausschuss des Freisinger Stadtrats in seiner Sitzung am Mittwoch, 19. Januar, in der Luitpoldhalle beraten. Vorgestellt wird den Stadträten dabei das Ergebnis der Sondierungsphase "Quartiersentwicklung Bahnhofsumfeld".

Außerdem wird es in diesem Zusammenhang um die Vorbereitung einer Bewerbung zur Internationalen Bauausstellung (IBA) in der Metropolregion München mit dem Thema "Räume der Mobilität" gehen. Weitere Themen sind an diesem Nachmittag unter anderem die Freiflächengestaltung im Baugebiet "Angerstraße West", die Fortschreibung des Rahmenterminplans für die Neugestaltung der Freisinger Innenstadt und die Anlage von Paludikulturen auf städtischen Flächen im Freisinger Moos.

Die Sitzung beginnt um 14 Uhr. Bei allen Sitzungen des Freisinger Stadtrats und seiner Ausschüsse gilt wegen der Corona-Pandemie seit Jahresbeginn die 3-G-Regel für alle Beteiligten.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB