bedeckt München 24°

Flughafen München:Erster Mieter für "Lab-Campus"

Der Rohbau des ersten Gebäudes im geplanten Innovationszentrum "Lab-Campus" am Münchner Flughafen steht schon, jetzt ist auch der erste Mieter bekannt gegeben worden: Argo AI, ein Technologieunternehmen, das im Bereich autonomes Fahren tätig ist, wird hier in Zukunft seine Fahrzeugsysteme erproben und entwickeln. Die 2016 gegründete Firma mit Hauptsitz in Pittsburgh, Pennsylvania, verfügt über Partnerschaften mit dem US-amerikanischen Automobilhersteller Ford und dem VW-Konzern. Letzterer beteiligte sich im vergangenen Jahr mit 2,6 Milliarden US-Dollar an Argo AI, seither ist München Sitz der Europazentrale. Auf Basis der jetzt mit der Flughafen München Gesellschaft abgeschlossenen Vertragsvereinbarung wird die Firma eine Teststrecke am Münchner Flughafen einrichten und Flächen im ersten Lab-Campus-Bürohaus LAB 48 mieten, das 2022 eröffnet werden soll. Auf der Teststrecke bei den Flugzeugwartungshallen im Südwesten des Geländes sollen die autonom fahrenden Fahrzeuge realitätsnah in verschiedenen Verkehrssituationen erprobt werden.

© SZ vom 12.03.2021 / av
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB