bedeckt München 15°

Corona im Landkreis Freising:Inzidenz bleibt konstant

Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner liegt im Landkreis Freising laut Robert Koch-Institut bei 24,4 (Stand 1. Juni) und damit weiter konstant unter der Marke von 35, ab der wieder verschärfte Maßnahmen gelten würden. Insgesamt sind im Landkreis Freising seit Beginn der Corona-Pandemie bislang 8065 Personen (Stand 1. Juni) positiv auf das Coronavirus getestet worden. 130 Menschen sind gestorben. Im Freisinger Klinikum gibt es derzeit einen Coronafall, keinen auf der Intensivstation sowie keine Verdachtsfälle (Stand 1. Juni). Im Impfzentrum des Landkreises haben 39 194 Menschen die erste Impfung erhalten, 21 956 Personen bereits die zweite Dosis (Stand 1. Juni). Aktuell werden Menschen der Prioritätsgruppe 3 geimpft. In den Arztpraxen haben 24 632 Menschen eine erste Impfung bekommen, 5710 Personen sind vollständig geimpft (Stand 31. Mai).

© SZ vom 02.06.2021 / ilos
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB