Advent in Au:Krippe im Schnee

Advent in Au: undefined
(Foto: Marco Einfeldt)

Die weiße Pracht sorgt in Au für eine vorweihnachtliche Stimmung.

Wie kommen Ochs und Esel in die Weihnachtskrippe? Im Evangelium werden diese Tiere nämlich gar nicht erwähnt. Aufgelistet sind sie erst in einer wesentlich späteren Schrift, die aber nicht in den christlichen Kanon aufgenommen worden sind. Im übertragenen Sinne huldigen Ochs und Esel quasi als Vertreter des Tierreichs dem neugeborenen Christus. Soll tiefschürfende Gedanken dürften sich die Besucher des Christkindlmarkts in Au nicht gemacht haben. Ihnen waren Glühwein, Bratwürste und das Angebot an den Verkaufsständen wohl wichtiger. Der viele Schnee hat endlich mal für richtige vorweihnachtliche Stimmung gesorgt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: