bedeckt München

Freimann:Der Klang der Morgenröte

Es ist kein Wunder, dass Pianist Lucas Leidinger sein neuestes Projekt Trio Aurora nennt. Denn wie die Morgenröte neu den Tag beginnen lässt, bewegt sich die Musik des Jazz-Trios immer auf neuen Wegen. Nichts klingt im Spiel von Lucas Leidinger, Sebastian Gille (Saxofon) und Fabian Arends (Schlagzeug) geplant, nichts gleich. Immer überraschen die drei Musiker mit neuen Inspirationen, mit neuen, kreativen Tonfolgen, die im Zusammenspiel aus dem Augenblick entstehen. Was zum Beispiel wild und scheinbar ohne Gleichklang beginnt, löst sich später auf in ein stilles, leises Ende. Das "ewig Neue" ist das Credo der Band, das ständige Entstehen und wieder Vergehen und am Ende das Zelebrieren des Lebens. Am Dienstag, 9. März, ist das Trio Aurora nun in einem Livestream der Seidlvilla zu hören. Gestreamt wird unter www.facebook.com/jazzplusseidlvilla. Der Eintritt zum Livestream ist frei. Aber Zuhörer können ein "virtuelles Ticket" in freiwilliger Höhe erwerben unter: www.paypal.me/jazzplus. Das Konzert beginnt um 20 Uhr.

© SZ vom 06.03.2021 / ole
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema