bedeckt München 17°
vgwortpixel

Freimann:Bäume weichen Leichtbauhalle

BMW strukturiert sein Areal zwischen dem Gelände des ESV Freimann und der Zenithhalle weiter um. An der Lilienthalallee 30 soll anstelle zweier alter Hallen von 1910 nun eine Leichtbauhalle entstehen, die für fünf Jahre genehmigt werden soll. Nach einer Vorerkundung möglicher Bodenaltlasten hat sich der Kampfmittelverdacht soweit erhärtet, dass der gesamte Baumbestand - insgesamt 22 Gehölze - gefällt werden muss, um mögliche Bomben- oder Munitionsreste sicher zu finden und gegebenenfalls räumen zu können. Der Bezirksausschuss Schwabing-Freimann stimmte in der Sitzung seines Feriensenats den Fällungen zu - nicht zuletzt, weil es sich durchwegs um nicht wirklich alte Bäume handle. "110 Jahre alte Hallen abreißen, um Hallen für fünf Jahre hinzustellen, da greifst du dir doch an den Kopf", erregte sich zwar Rosemarie Farkas (Grüne). Doch stach letztlich das Argument, dass das Unternehmen offenbar noch nicht wisse, was es langfristig mit dem Gelände vorhabe. Die Lokalpolitiker gehen jedenfalls fest davon aus, dass spätestens dann, wenn BMW das weiß, eine adäquate Zahl von Ersatzpflanzungen stattfinden wird.