bedeckt München 20°

Feldmoching:Bürgerversammlung in Feldmoching

Es gibt einigen Gesprächsbedarf im Münchner Norden, das ist der Themenliste zur kommenden Bürgerversammlung für den 24. Stadtbezirk anzusehen. Bevor die Bürger ihre Anträge einbringen, wollen Versammlungsleiter Alexander Reissl und Bezirksausschussvorsitzender Markus Auerbach (beide SPD) bei der Versammlung am Donnerstag, 30. März, über einige Schwierigkeiten sprechen, die Feldmoching und das Hasenbergl seit Längerem beschäftigen: zum Beispiel der Mangel an örtlichen Ärzten, der Schleichverkehr durch die Wohnviertel oder die Diskussion über die Erschließungsbeiträge für Straßen.

Freilich wird auch das Wachstum des Viertels besprochen; dazu gehören die Nachverdichtungen und die städtebauliche Entwicklungsmaßnahme (SEM), mithin dem Vorhaben der Stadt, womöglich zwischen Fasanerie und Feldmoching neue Siedlungen zu bauen.

Die Bürgerversammlung in der Mehrzweckhalle, Georg-Zech-Allee 15-17, beginnt um 19 Uhr. Bereits von 18 Uhr an werden BA-Vorsitzender Auerbach, Polizeivertreter und Mitarbeiter der Stadt für eine Bürgersprechstunde anwesend sein.