FastenzeitEs geht auch ohne

Fasten wäre gar nicht schlimm, wenn man sich aussuchen dürfte, was in den nächsten Wochen alles gestrichen wird. Es gäbe da ein paar Dinge, auf die München ganz gut verzichten könnte. 15 Vorschläge aus der SZ-Redaktion.

Absperrbänder

Der Stachus, der Hauptbahnhof, derzeit der Marienplatz - für den regelmäßigen MVV-Nutzer ist die Passage der größten U-Bahn-Stationen seit Jahren in erster Linie ein Orientierungslauf: Wo gestern noch die Rolltreppe fuhr, versperrt heute signalrotes Trassierband den Weg, schnell hochgezogene Sperrwände führen den Fahrgast mehr in die Irre als zum Ziel, und hat er dann endlich das Zwischengeschoss erreicht, ist er von mehrfachen Richtungswechseln so wirr im Kopf, dass er mindestens einen Kompass bräuchte, um den richtigen Ausgang zu finden. Mag ja sein, dass die großen Bahnhöfe nach den Renovierungen schöner, heller, praktischer sind, am Hauptbahnhof ist das teilweise ja schon zu sehen. Aber: Werdet jetzt bitte mal fertig. Ihr baut da ja schließlich keinen Flughafen. Von Stephan Handel

Bild: Florian Peljak 18. Februar 2015, 12:202015-02-18 12:20:17 © SZ vom 18.02.2015/vewo