Münchner HauptbahnhofStaunen und Verwirrung im neuen Untergeschoss

Lange Zeit war das Zwischengeschoss am Münchner Hauptbahnhof eine Baustelle, nun ist es eine Passage mit viel Licht und glänzenden Böden. Kunden können in den zahlreichen Geschäften auch sonntags einkaufen - nur die Orientierung fällt manchem Besucher noch schwer.

Von Inga Rahmsdorf

Der Mensch gewöhnt sich an vieles. Wenn er nur erst einmal lange genug zwischen Baustellenwänden hindurch gewandelt ist, den Weg von der S-Bahn durch dunkle Schächte hindurch zur U-Bahn gefunden hat, dann arrangiert er sich irgendwann auch mit den Umleitungen. Und findet sich eigentlich ganz gut zurecht zwischen Absperrungen und unter frei liegenden Kabeln.

Bild: Stephan Rumpf 17. Februar 2015, 11:182015-02-17 11:18:35 © sz.de/axi