bedeckt München 25°

Oberding:92,66 Prozent für Bernhard Mücke

Gemeinderat Oberding

WG Oberding22,46 % (4 Sitze)

CSU18,12 % (4 Sitze)

WG Aufkirchen14,86 % (3 Sitze)

WG Notzing 14,39 % (3 Sitze)

WG Schwaig14,12 % (3 Sitze)

WG Niederding11,41 % (2 Sitze)

FW Notzingermoos 4,64 % (1 Sitz)

Mit 92,66 Prozent der Stimmen ist Oberdings amtierender Bürgermeister Bernhard Mücke (CSU) am Sonntag wiedergewählt worden. Er hatte keinen Gegenkandidaten. Vier Sitze im Gremium gehen erneut an die CSU. Allerdings hat der bisherige CSU-Gemeinderat Hans-Peter Haun (Listenplatz 4) den Wiedereinzug verpasst. Er wurde von Johannes Sandtner (Listenplatz 5) überholt. Alle anderen Gemeinderäte, die sich erneut beworben hatten, haben den Einzug geschafft. Neben der CSU gibt es verschiedene Wählergruppierungen: Vier Sitze gehen an die WG Oberding, zwei an die WG Niederding, je drei an die WG Aufkirchen, WG Schwaig und Schwaigermoos sowie WG Notzing. Für die Freie Wählergruppe (FW) Notzingermoos holte Helmut Holzmann erneut einen Sitz. Nachdem drei der vier Gemeinderätinnen nicht mehr angetreten sind, bekommt die wiedergewählte Franziska Meier (CSU) mit Agnes Pointner von der WG Oberding weibliche Verstärkung.

© SZ vom 17.03.2020 / regi

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite