Dorfen/Inning Klang-Kollektiv konzertiert

Musik an besonderen Orten und in ungewöhnlicher Besetzung

Zu zwei Konzerte mit außergewöhnlichen Instrumentenkombinationen und an besonderen Orten lädt der Kulturverein Landkreis Erding an diesem Wochenende. Claudia Góndola de Hackel (Querflöte), Markus Renhart (Klarinette), Helmut Veihelmann (Cello) und Peter Hackel (Gitarre) präsentieren am Samstag in der Kirche St. Sebastian in Dorfen und am Sonntag in St. Jakobus in Großwimpasing Werke von Johann Sebastian Bach, Joseph Kreutzer, Peter Iljitsch Tschaikowsky und Isaac Albéniz. Hackel, der Vorsitzender des Kulturvereins ist, möchte die Aktivitäten im Landkreis ausbauen und mit dem neugegründeten Klang-Kollektiv-Erding Konzerte an besonderen Orten anbieten. Zur Premiere spielt der stellvertretende Leiter der Kreismusikschule mit seinen langjährigen Duopartnern und dem Cellisten Helmut Veihelmann. Im Vorfeld zum Jubiläum der Bairischen Weihnacht, die der Kulturverein am 14. Dezember zum 30. Mal in der Erdinger Stadthalle veranstalten wird, sind im Oktober und November Magic Music-Veranstaltungen und Klang-Kollektiv-Konzerte geplant.

Klang-Kollektiv-Erding, Samstag, 15. Juni, 19 Uhr, in der Kirche St. Sebastian, Dorfen; Sonntag, 16. Juni, 18 Uhr in der Kirche St. Jakobus in Großwimpasing; Eintritt frei.