Vernissage am Freitag:Mit Pinsel und Kettensäge

Vernissage am Freitag: Bernd Sedlmeier widmet sich gerne dem Holz, sei es als Bildhauer oder Maler.

Bernd Sedlmeier widmet sich gerne dem Holz, sei es als Bildhauer oder Maler.

(Foto: Christian Endt)

Der Zornedinger Maler und Bildhauer Bernd Sedlmeier nun im Rathaus seiner Heimatgemeinde aus.

Unter dem Titel "Zwischen Forst und Dschungel" stellt der Zornedinger Maler und Bildhauer Bernd Sedlmeier nun im Rathaus Zorneding aus - ein Thema, das auf die Nähe zum Ebersberger Forst anspielt, aber auch auf das gewächshausartige Atrium des Ausstellungsortes. Gezeigt werden mittel- bis großformatige Ölbilder, Tuschearbeiten sowie mit der Kettensäge geschaffene Holzskulpturen.

"Egal, ob es sich um umgestürzte Bäume, dickicht-artige Strukturen oder Gewächshausarchitektur in Verbindung mit botanischen Elementen handelt: Dies ist eine wunderbare Gelegenheit, das Rathaus Zorneding nicht nur anlässlich eines zu erledigenden Behördengangs, sondern auch zur stillen Kunstbetrachtung aufzusuchen", so Sedlmeier.

Die Vernissage findet statt am Freitag, 23. Februar, um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Anschließend kann die Ausstellung noch vom bis 22. März zu den Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden.

Zur SZ-Startseite
Besuch im Schöpffe-Haus Grafing

SZ PlusKünstlerhaus bei München
:Lost Place wider Willen

Eine Villa zu erben, ist eine reine Freude? Nicht unbedingt, jedenfalls nicht für die Stadt Grafing: Sie hat das ungewöhnliche Haus eines Künstlers erhalten, voller Gemälde - allerdings nicht bedingungslos.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: