Klassik in Zorneding:Barockmusik aus Europa

Der Cellist Klaus Kämper und Matthias Gerstner am Cembalo spielen bei "Bach & more".

Im Rahmen der Konzertreihe "Bach & more" ist am Sonntag, 25. Februar, um 18 Uhr im Rathaus in Zorneding ein großer Meister seines Fachs zu hören: der Cellist Klaus Kämper. Zusammen mit dem Kirchenmusiker und Cembalisten Matthias Gerstner spielt er barocke Cellosonaten von europäischen Komponisten.

Als Cellist des Cherubini-Quartetts reiste Kämper, geboren 1954, fast 15 Jahre lang durch die Welt, bis er von 1989 an in München Philosophie und Sanskrit studierte. Erst fünf Jahre später trat er wieder öffentlich auf. Heute ist er als freier Künstler tätig.

Karten im Vorverkauf gibt es bei Steffis Schreibwaren in Zorneding, beim Buchladen in Vaterstetten und in Baldham bei der AP Buchhandlung sowie der Papeterie Löntz. Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich. Der Eintritt kostet 15 Euro, ermäßigt acht Euro. Beginn ist um 18 Uhr. Weitere Infos unter www.bachandmore.de.

Zur SZ-Startseite
Besuch im Schöpffe-Haus Grafing

SZ PlusKünstlerhaus bei München
:Lost Place wider Willen

Eine Villa zu erben, ist eine reine Freude? Nicht unbedingt, jedenfalls nicht für die Stadt Grafing: Sie hat das ungewöhnliche Haus eines Künstlers erhalten, voller Gemälde - allerdings nicht bedingungslos.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: