Singen in Zorneding:Einsamer Tenor sucht Kollegen

Der Kammerchor "a cappella!" bietet eine Schnupperprobe für alle Interessierten, auf dem Programm stehen Madrigale aus Europa.

Nach einer erfolgreichen Konzertreihe erarbeitet der Zornedinger Kammerchor a cappella! nun ein neues Programm mit Madrigalen aus Italien, England, Deutschland, Frankreich und Spanien. Zu diesem Projekt könnten wieder neue Sänger und Sängerinnen in allen Stimmlagen aufgenommen werden, schreibt der Chor. Besonders erwünscht seien aber Tenöre, da derzeit nur ein einziger Tenor mitsinge, der sich sehnlichst Stimmkollegen wünsche.

Der Kammerchor hat sich zur Aufgabe gemacht, A-cappella-Werke von Komponisten aller Epochen zu singen und eine Brücke zwischen ernster Musik und Unterhaltungsmusik zu schlagen. Dabei legt Chorleiter Eckhard Meißner viel Gewicht auf chorische Stimmbildung und musikalische Ausgestaltung der Werke.

Der Chor probt jeden Mittwoch um 20 Uhr in der evangelischen Christophoruskirche Zorneding, Lindenstraße 11. Am Mittwoch, 21. Februar, bietet der Chor für alle Interessierten eine Schnupperprobe an. Um Anmeldung bei Eckhard Meißner unter (08106) 236632 wird gebeten.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: