bedeckt München 14°

Wasserburg:Zwischen Bar und Buch

Schauspieler Nik Mayr leitet im Theater Wasserburg eine monatliche Lesereihe in der Theaterbar "Helmut": Texte und Gespräche in gemütlicher Atmosphäre zwischen Bar und Buch. Am Donnerstag, 6. Februar, um 20 Uhr liest er gemeinsam mit dem Schauspielkollegen Carsten Klemm "Das Gedächtnis des Körpers" von Jan Kott (1914 bis 2001). Der Literaturprofessor, Kritiker und Autor machte sich vor allem einen Namen mit seinen Shakespeare-Interpretationen. "Das Gedächtnis des Körpers" ist eine Sammlung von Essays und Berichten über Autoren wie Gogol und Ibsen - und Theatermacher wie Peter Brooks und Jerzy Grotowski. Martin Ensslin führt in seinem Vorwort dazu aus: "Es ist, als würde man sich nicht mehr in die Lektüre dieser Essays vertiefen, sondern als würde Kott in einem Kaffeehaus von seinen Lese- und Theaterabenteuern erzählen." Mehr Infos sowie Karten gibt es unter www.theaterwasserburg.de

© SZ vom 05.02.2020 / sz

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite