bedeckt München 26°
vgwortpixel

SZ-Serie: Raus aufs Rad:An die Moldau und ans Meer

In Bayern gibt es zahlreiche attraktive Fernradwege

Den Wolfratshauser Ortsteil Waldram lassen Autofahrer meist links liegen. Radfahrer hingegen kennen ihn gut. Schließlich führt hier der Isarradweg von der Pupplinger Au über den Isar-Loisach-Kanal. Eine schicksalhafte Gabelung, trennt sich doch dort die Spreu vom Weizen, beziehungsweise der leicht bepackte Tagesausflügler, der nach Wolfratshausen zur S-Bahn abbiegt, vom rucksackbewehrten Tourenradler, der weiter will: zum 107 Kilometer entfernten Isarursprung etwa. Oder gleich bis an die Adria.

Schließlich liegt der Radweg auf der Via Bavarica Tyrolensis, und die wurde kürzlich dem Fernradweg "München-Venezia" einverleibt. Mit diesem "Freundschaftsradweg" haben verschiedene Tourismusverbände aus Deutschland, Österreich und Italien bestehende Radwege zu einer Strecke zusammengefasst, die auf 560 Kilometern über 3000 Höhenmeter führt, als "Alpenradroute für jedermann".

Die Isar flussabwärts führt die Route München-Regensburg-Prag, ein 450 Kilometer langer Fernradweg, der seit 2010 existiert und im Englischen Garten beginnt. Die 262 Kilometer bis zur Landesgrenze durch Oberbayern, die Oberpfalz und Niederbayern führen an fünf Flüssen entlang: Isar, Abens, Donau, Regen und Chamb. Die Gestalter der Route rühmen ihr "gezähmtes Höhenprofil" als ideal für Familien. Zwar nicht länderübergreifend, aber mit 418 Kilometern Länge ähnlich beeindruckend ist der Bodensee-Königsee-Radweg. Die Trasse zwischen Schönau und Lindau verbindet Isar- und Illerradweg und bietet, etwa von Bad Tölz aus, die Möglichkeit, tagelang nach Westen zu radeln.

Auch abseits dieser spektakulären Fernverbindungen gibt es in der Region für Radler mit Sitzfleisch reichlich Möglichkeiten: Das staatliche Projekt "Bayernnetz für Radler" listet derzeit 123 Fernradwege im Freistaat auf mit einer Gesamtlänge von 9000 Kilometern. Darunter auch kürzere Routen wie beispielsweise den 56 Kilometer langen Radweg "Durchs Erdinger Land" oder den "Panoramaweg Isar-Inn" mit 67 Kilometern Länge. Eine Radtour muss ja auch nicht immer tagelang dauern und am Meer oder an der Moldau enden.

Hilfreiche Seiten im Internet: bayerninfo.de/rad; muenchen-venezia.info; adfc.de/routenfinder; adfc-tourenportal.de; bayernbike.de.

© SZ vom 01.04.2016 / aip

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite