bedeckt München 24°

Markt Schwaben: Öffentlicher Quickie:Zügellos im Zug

Ein angetrunkenes Liebespaar konnte offenbar nicht mehr an sich halten und schritt zur Tat: In der voll besetzten S-Bahn hat eine 38-jährige Frau ihren Begleiter befriedigt.

Ihrer Sinne nicht mehr mächtig waren vergangenen Sonntag offenbar eine 38-jährige Frau und ihr 46-jähriger Begleiter, die in der voll besetzten S-Bahn Richtung Erding vor aller Augen oralen Sex praktizierten.

Zuvor hatte das offenbar betrunkene Pärchen, so die Polizei, Reisende angepöbelt und Fahrgäste von den Sitzplätzen verdrängt. Während der Zug in Riem anhielt, habe sich die Frau vor die Lichtschranke der S-Bahn-Türe gestellt und so die Weiterfahrt gestoppt, damit ihr Gefährte aussteigen und am Bahnsteig seine Notdurft verrichten konnte.

Zurück im Zug, zog dieser anschließend seine Hose herunter und ließ sich von seiner Gefährtin oral befriedigen. Als der wegen des Quickies alarmierte Lokführer die S-Bahn in Markt Schwaben anhielt, floh das Paar aus dem Zug.

Kurz darauf konnten Beamte der Bundes- und der Landespolizei die Flüchtigen stellen: Die Frau wurde am Bahnhof gefasst, der Mann hatte sich in einem Gebüsch versteckt. Beide erwartet ein Strafverfahren wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses.