Pandemie:Infektionszahlen bleiben niedrig

Im Kreis Ebersberg ist die Sieben-Tage-Inzidenz weiter gesunken. Derzeit liegt sie bei sieben nach den Daten des Gesundheitsamtes und bei 6,3 nach jenen des Robert-Koch-Institutes. Am Montag wurde dem Gesundheitsamt keine einzige Neuinfektion mit dem Coronavirus gemeldet, aktuell ist bei 31 Menschen im Landkreis eine Infektion bestätigt, 33 Personen befinden sich in Quarantäne. Die Quote bei den Erstimpfungen beträgt 56,56 Prozent, vollständig geimpft sind 46,26 Prozent.

© SZ vom 27.07.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB