Markt Schwaben:Wieder Einbrecher im Café

Markt Schwaben: Bargeld spuckt der Spielautomat selten aus - es sei denn, jemand kommt mit dem Brecheisen, wie nun in Markt Schwaben.

Bargeld spuckt der Spielautomat selten aus - es sei denn, jemand kommt mit dem Brecheisen, wie nun in Markt Schwaben.

(Foto: imago/blickwinkel)

Unbekannte knacken Spielautomaten - nicht zum ersten Mal. Ein weiterer Einbruch scheitert allerdings.

Auf diese Stammkundschaft kann man gerne verzichten - zum wiederholten Mal ist in der Nacht auf Dienstag ein Café in der Marktgemeinde zum Ziel von Einbrechern geworden. Die Unbekannten brachen ein Fensterelement auf und gelangten so in das Gebäude am Dr.-Hartlaub-Ring. Dort hebelten sie mehrere Geldspielautomaten auf und entwendeten Bargeld in noch unbekannter Höhe.

In derselben Nacht versuchten Unbekannte, unter Anwendung roher Gewalt die Tür einer Bäckerei im Dr.-Hartlaub-Ring aufzuhebeln. Sie scheiterten jedoch an der massiven Bauweise.

Die Kriminalpolizei Erding hat die Ermittlungen übernommen und prüft derzeit eventuelle Tatzusammenhänge, auch unter Berücksichtigung weiterer Einbruchsdelikte in Markt Schwaben in der jüngeren Vergangenheit. Wer den oder die Einbrecher beobachtet hat oder sonstige Hinweise zu den Fällen geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer (08122) 968-0 an die Kripo zu melden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: