bedeckt München 25°

Kritiker-Preis:Große Ehre für Theater Wasserburg

Das Fachmagazin "Theater heute" kürte jüngst die Höhepunkte der Saison 2019/2020. 44 Kritiker haben herausragende Leistungen von Theatern im deutschsprachigen Raum in sieben Kategorien benannt. Auch das Theater Wasserburg ist in diesem Jahr gelistet: Christoph Leibold vom Bayerischen Rundfunk nominierte in der Kategorie "Dramaturgie" Uwe Bertram mit der Produktion "Leonce und Lena" von Georg Büchner.

Seine Entscheidung begründete der Kritiker so: "Das Konzept ist so einfach wie einleuchtend: Uwe Bertram lässt Büchners Figuren wie Marionetten an den Fäden des Schicksals zappeln. Grau bandagiert, in Blechtonnen gepresst, sehen die vier Darstellerinnen aus wie eine Mischung aus Hampelmännern und Robotern. Über den zappelnden Menschlein, auf der Kommandobrücke, wacht Susan Hecker in diesem "Maschinenraum des Menschseins", dreht an Rädern, lässt die Puppen tanzen, ist im Endeffekt aber genauso ratlos wie alle anderen, wenn sie über sich in den gottlosen, leeren Himmel blickt. Bestechend!"

Im Mai 2021 ist das Stück auf den 37. Bayerischen Theatertagen in Memmingen zu sehen. Als Kurator des größten bayerischen Theaterfestivals hat Leibold die Inszenierung von Bertram für die Kategorie "Klassiker für heute" ausgewählt. Ende April sind nochmal zwei Spieltermine im Theater Wasserburg angesetzt.

© SZ vom 02.11.2020 / sz
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB