bedeckt München 28°

Kreisbildungswerk Ebersberg:Janika Gaßner ist neue Ehrenamtskoordinatorin

Janika Gaßner hat Anfang Mai ihre neue Aufgabe beim Kreisbildungswerk übernommen.

(Foto: kbw/oh)

Nur wenige Wochen war die Position des Ehrenamtskoordinators beim Kreisbildungswerk vakant. Nach der Verabschiedung von Andreas Stadler, der seit September 2017 beim KBW die Arbeit der zahlreichen Ehrenamtlichen im Landkreis Ebersberg betreute, unterstützte und koordinierte, übernahm Anfang Mai Janika Gaßner diese Aufgabe. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt dabei insbesondere auf der Betreuung der Asylhelferkreise. Nach Abschluss ihres Magisterstudiums der Ethnologie und Afrikanistik an der Ludwig-Maximilian-Universität München arbeitete Janika Gaßner als freie Referentin und engagierte sich viele Jahre ehrenamtlich bei "In Via Kofiza", einem katholischen Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit, in der Migrationsberatung. Wer mit Janika Gaßner Kontakt aufnehmen möchte, kann dies per E-Mail über asyl-koordination@kbw-ebersberg.de oder über das Kreisbildungswerk, Telefon (08092) 85 07 90 tun.

© SZ vom 27.05.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite