Am Sonntag:Herbstmarkt in Markt Schwaben

Für einen Gast, der sich so kalt und abweisend zeigt wie dieser Herbst, würde man vermutlich keine Party schmeißen. Aber eine neue Jahreszeit ist schließlich nicht irgendwer, sei sie noch so verregnet. Deswegen lassen es sich die Markt Schwabener nicht nehmen, auch dieses Jahr einen Herbstmarkt abzuhalten, der am Sonntag, 9. Oktober, von 10 bis 18 Uhr rund um den Marktplatz der Gemeinde stattfinden wird.

Dort wird allerlei geboten sein: Neben Kunsthandwerkern, die ihre Waren aus Leder, Holz und Filz feilbieten, reihen sich Essensstände, an denen man sich an Mandeln, Steckerlfisch und gegrilltem Gemüse gütlich tun kann. Eine besondere Attraktion ist ein Glasbläsermeister, der vor Ort sein Können unter Beweis stellen wird. Der Aktivkreis Kunst und Kultur wiederum lockt mit einem Foto-Pavillon. Und auch die Kinder kommen nicht zu kurz: Eine Mini-Eisenbahn, ein Karussell, ein Clown und eine Spickerbude stehen für sie bereit.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, auf dem Markt mit Vereinen und Aktivkreisen ins Gespräch zu kommen, die auf dem Markt ihre Zelte aufschlagen werden. So wird es einen Ostra-Verkaufsstand zugunsten der von der Flutkatastrophe getroffenen Partnergemeinde geben. Außerdem handelt es sich bei diesem Tag um einen verkaufsoffenen Sonntag. Von 13 Uhr an haben also auch alle möglichen Geschäfte rund um den Markt geöffnet. Und die Gemeindebücherei Markt Schwaben wird von 12 bis 17 Uhr einen Bücherflohmarkt abhalten. Wer spontan selbst Bücher verkaufen möchte, kann sich dazugesellen, er oder sie brauchen dafür nur eine eigene Decke oder einen eigenen Tisch.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema