Stimmen gesucht:Notenlesen? Nicht nötig!

Der gemischte Chor in Glonn lädt zu Schnupperproben ein. Auf dem Programm stehen Gospels, Volkslieder und beschwingte Mozart-Melodien.

Einfache rhythmische Gospelsongs, beschwingte Mozart-Melodien, Stücke von Michael Haydn und Volkslieder stehen derzeit auf dem Programm des Chor- und Orchestervereins Glonn, dessen gemischter Chor auf der Suche ist nach neuen Stimmen. Jetzt sei ein guter Zeitpunkt fürs Einsteigen, heißt es in einer Pressemitteilung, da in den unterhaltsamen Proben gerade neue Stücke einstudiert würden. Alle Stimmlagen und Altersgruppen seien herzlich willkommen. "Notenkenntnisse sind nicht erforderlich - nur viel Freude am Singen!"

Wer Interesse hat, kann laut Chor unverbindlich zum Schnuppern vorbeikommen. Geprobt wird dienstags um 19.45 Uhr im Schulungsraum im Glonner Feuerwehrhaus im Klosterweg. Auf der Webseite www.chor-und-orchesterverein-glonn.de finden sich weitere Informationen über den Chor. Kontakt aufnehmen können Interessierte jederzeit über die Vereinsvorsitzende Brigitte Domes unter (08092) 832 17 oder den Chorleiter Hans Peljak unter (08025) 80 65.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusValentinstag
:Liebe auf den ersten, zweiten Blick

Charlotte und Simon sind Teenager, als sie sich kennenlernen und ein Paar werden. Dass sich ihre Wege schon mal in ihrer Kindheit gekreuzt haben, stellen sie erst Jahre später fest - dank eines Schnappschusses von SZ-Fotograf Peter Hinz-Rosin.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: