Ebersberg Gartenabfälle werden abgeholt

Wer nach dem Winter bereits fleißig im Garten gearbeitet hat, dürfte jetzt einige Schnittreste zu Hause liegen haben. Um diese fachgerecht zu entsorgen, kann man sie für die Gartenabfallsammlung des Landkreises am kommenden Montag, 25. März, bereitlegen. Vom Straßenrand vor dem Garten werden die Pflanzenabfälle dann abgeholt. Die Sammelaktion startet um acht Uhr. Gartenbesitzer werden gebeten, loses Material in Papiersäcke zu geben, Zweige sollten mit kompostierbaren Schnüren in handliche Bündel zusammengebunden werden. Höchstens zwei Kubikmeter Grüngut können pro Garten mitgenommen werden. Davon ausgeschlossen sind Strauch- und Baumschnitt von mehr als zwei Metern Länge und Wurzelstöcke. Eine Besonderheit gibt es für die Bewohner von Weißenfeld zu beachten: Um die Ausbreitung des Asiatischen Laufholzbockkäfers einzudämmen, dürfen holzige Gartenabfälle mit mehr als einem Zentimeter Durchmesser die dort geltende Quarantänezone nicht verlassen. Diese werden ebenfalls bei der Gartenabfallsammlung abgeholt, gehäckselt und fachgerecht entsorgt.