bedeckt München 26°

Auf der FTO bei Gelting:Motorradfahrer schwer verletzt

22-Jähriger wird von abbiegendem Auto erfasst

Ein Schwerverletzter und erheblicher Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntag zwischen Markt Schwaben und Gelting ereignete. Um 18:05 Uhr befuhr ein 22-jähriger Motorradfahrer die Staatsstraße 2332 Richtung Gelting. Bei der Auffahrt zur Flughafentangente-Ost bog ein 37-jähriger Autofahrer nach links ab und übersah den 22-Jährigen, so dass es zur Kollision kam. Dadurch wurde das Motorrad samt Fahrer weggeschleudert, streifte noch das Taxi eines 62-Jährigen und schleuderte über die Fahrbahn. Der junge Mann stürzte schließlich von seiner Maschine in den am Fahrbahnrand tieferliegenden Grünstreifen. Der Motorradfahrer verletzte sich schwer am linken Unterschenkel und wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Münchener Krankenhaus geflogen. Die zuständige Staatsanwaltschaft ordnete ein unfallanalytisches Gutachten an. Wie die Polizei mitteilt, hatte keiner der Unfallbeteiligten Alkohol getrunken. Wegen der zeitaufwendigen Unfallaufnahme war die Staatsstraße für etwa zweieinhalb Stunden gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr Gelting unterstützte mit 20 Einsatzkräften die Bergung und übernahm die Streckensperrung mit Umleitung. Nach ersten Einschätzungen beläuft sich der entstandene Sachschaden auf 15 000 bis 20 000 Euro.

© SZ vom 02.06.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite