bedeckt München
vgwortpixel

Abstrakte Bilder im Kulturcafé:Die Kraft der Natur

Kirsten Alletter

Leuchtende Bäume: Die Natur hat es der Künstlerin Kirsten Alletter besonders angetan.

(Foto: Veranstalter)

Kirsten Alletter, ursprünglich aus Baldham, stellt in Neukeferloh aus

Ob abstrakt oder gegenständlich, ob luftig-leicht oder kraftvoll und dick aufgetragen - zwei Dinge verbinden die Werke von Kirsten Alletter: kraftvolle Farben und die Inspiration durch die Natur. So kann man ihre abstrakten Bilder zum Beispiel mit einem Wasserlauf oder Feuer assoziieren. Insofern ist der Name der neuen Ausstellung Kirsten Alletters im Kuturcafé Neukeferloh Programm: "Powerful Nature". Eröffnet wird diese mit einer Vernissage an diesem Freitag, 15. November, um 20 Uhr.

Kirsten Alletter, aufgewachsen in Baldham, beschäftigte sich schon von klein auf mit der Malerei. Sie belegte bereits als Jugendliche zahlreiche Kurse und besuchte den Kunstleistungskurs in der Kollegstufe. Nach dem Abitur beschloss sie, sich die Malerei als Hobby zu bewahren und begann eine Ausbildung zur Physiotherapeutin. Heute betreibt sie als Heilpraktikerin und Osteopathin eine Praxis in Vaterstetten und ist in ihrer freien Zeit gestalterisch tätig. Im Austausch mit anderen Künstlern verschiedenster Ausprägungen entwickelte sich Kirsten Alletter stets weiter. Neben der Verfeinerung und Adaption unterschiedlichster Techniken erweiterte sie ihren Schaffensdrang auf Skulpturen aus ausgesuchten Steinen. Auszüge ihrer Werke konnte man schon bei Sammel- und Einzelausstellungen bewundern, zudem wurde Kirsten Alletter bei verschiedenen Wettbewerben nominiert. Dem Seniorenheim Pichlmayr in Ebersberg spendete Alletter ausgewählte Werke und veranstaltete eine kleine Auktion einzelner Exponate, deren Erlös den Kindern ihrer jetzigen Heimatgemeinde zugutekam.

In der Ausstellung im Kulturcafé Neukeferloh zeigt sie sowohl gegenständliche als auch abstrakte Werke aus verschiedenen Schaffensperioden. Die Bilder sind bis Ende Februar 2020 zu den Öffnungszeiten der Bücherei zu sehen.