Röhrmoos:Skikurs auf Nachfrage

Während viele Skischulen wegen Corona ihre Kurse komplett abgesagt haben, hat sich der Wintersportverein Röhrmoos ein neues Konzept für die aktuelle pandemische Lage überlegt. Beim Skikurs "on demand" - zu gut Deutsch auf Nachfrage - gibt es weder eine gemeinsame Anreise mit Bussen in ein großes Skigebiet noch Skikurse in festen Gruppen mit gemeinsamen Mittagessen in Hütten. Stattdessen stehen die Skilehrer und -lehrerinnen in einem kleineren, deutschen Skigebiet bereit. Interessierte, die deren Hilfe in Anspruch nehmen möchten, können an einem geeigneten Übungslift und an festgelegten Stationen zu den Skilehrern und -lehrerinnen kommen und ihre Fragen stellen, sich einen Tipp oder geeignete Übungen abholen. Für Vereinsmitglieder ist dieser fachliche Input sogar kostenlos. Los geht es am Samstag, 22. Januar. Treffpunkt ist um 9 Uhr im Skigebiet Kolbensattel bei Oberammergau. Je nach Nachfrage sind auch weitere Termine denkbar. Interessenten sollen sich vorab per Mail unter skischule@wsv-roehrmoos.de formlos anmelden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB