Unfälle:Drei Verletzte im Straßenverkehr

Zwei Unfälle mit Schwerverletzten meldet die Inspektion Dachau: In Markt Indersdorf war eine 77-jährige in ihrem Ford auf der Dachauer Straße in Richtung Marktplatz unterwegs. Am Kreisverkehr zur Ludwig-Thoma-Straße überfuhr die Frau ungebremst das Kiesbett und prallte gegen einen im Kreisverkehr fahrenden Hyundai. Durch die Wucht der Kollision wurden beiden Fahrzeuge auf eine angrenzende Grünfläche geschleudert. Die Unfallverursacherin musste mit schweren Verletzungen ins Klinikum Aichach gebracht werden, der 45-Jährige Fahrer des Hyundai kam leicht verletzt ins Krankenhaus Fürstenfeldbruck. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 18 000 Euro.

In Wiedenzhausen erfasste der Fahrer eines VW-Kleintransporters am Donnerstagmittag im Kirchweg eine 78-Jährige und verletzte sie schwer. Die Münchnerin stand laut Polizeibericht gegen 12.15 Uhr neben einem am Fahrbahnrand geparkten Auto. Der in Richtung Dorfstraße fahrender 56-jähriger Fahrer des Kleintransporters erfasste die Frau beim Vorbeifahren. Dadurch wurde die Münchnerin gegen den geparkten Wagen gedrückt und fiel zu Boden. Die Rentnerin musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Münchner Krankenhaus geflogen werden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB