bedeckt München 17°
vgwortpixel

Polizei:Madonnenfigur aus Grotte geholt

Unbekannte haben die Lourdes-Madonnenfigur aus der offenen Grotte der Klosterkirche Sankt Josef geholt und über die Wiese im Klostergarten gezogen. Der Polizei zufolge bemerkten Besucher am Dienstag gegen Mittag, dass die Madonnenfigur fehlt. Die Nonnen des Klosters machten sich auf die Suche und fanden die Statue etwa sechs Meter entfernt in der Wiese liegend. Die Figur ist 160 Zentimeter groß und massiv. Nach Einschätzung der Polizei kann sie daher nur von mehreren Personen bewegt werden. Durch den Abtransport erlitt die Figur massive Beschädigungen. Sie ist übersät mit Dellen und Kratzern. Der Schaden wird auf 1000 Euro beziffert, wobei der ideelle Wert für die Nonnen unschätzbar ist. Hinweise sind erbeten, Telefon 08131 / 561-0.

© SZ vom 28.04.2017 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite