KZ-Gedenkstätte Rundgang zum Thema "Sinti und Roma im KZ"

Die KZ-Gedenkstätte veranstaltet am Samstag, 16. März, von 14 bis 16.30 Uhr einen Rundgang zum Thema: "Sinti und Roma im KZ Dachau". Referent ist Steffen Jost, der die Bildungsabteilung der Gedenkstätte leitet. Im Rundgang soll ein Bogen gespannt werden von der frühen "Zigeunerverfolgung" im Dritten Reich, über die Deportationen in Konzentrationslager wie Dachau, bis hin zum Kampf um die Anerkennung dieser Verfolgung in der Bundesrepublik. Dabei war die KZ-Gedenkstätte Dachau selbst Schauplatz dieser Auseinandersetzungen, so etwa beim Hungerstreik der Bürgerrechtsbewegung 1980 oder bei der "Roma-Fluchtburg" 1993. Treffpunkt für den Rundgang ist am Besucherzentrum. Anmelden muss man sich an der Infotheke bis spätestens 13.45 Uhr. Die Teilnahme kostet vier Euro.