bedeckt München 22°

KZ-Gedenkstätte Dachau:Dokufilm über "Verbrechen Liebe"

Der Dokumentarfilm "Verbrechen Liebe - von polnischen Männern und deutschen Frauen" erzählt von Liebesbeziehungen zwischen polnischen Zwangsarbeitern und deutschen Frauen. Der BR-Journalist Thomas Muggenthaler zeigt, wie der NS-Staat mit diesen gesetzlich verbotenen Beziehungen umging: Die Männer wurden häufig erhängt, die Frauen oftmals in Konzentrationslager deportiert. In einem Vortrag wird Muggenthaler auch die Rolle eines Dachauer Häftlingskommandos beleuchten, das die Exekutionen durchführen musste. Zu sehen am Dienstag, 8. Oktober, um 19 Uhr im Besucherzentrum der KZ-Gedenkstätte Dachau.

© SZ vom 24.09.2019 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite