Karlsfeld:Krippenausstellung im Heimatmuseum

Karlsfeld: Im Heimatmuseum Karlsfeld sind von 1. Advent an wieder zahlreiche Krippen aus Privatbeständen zu sehen.

Im Heimatmuseum Karlsfeld sind von 1. Advent an wieder zahlreiche Krippen aus Privatbeständen zu sehen.

(Foto: privat/Heimatmuseum Karlsfeld)

Wieder ist es dem Heimatmuseum Karlsfeld gelungen, große und kleine Krippen unterschiedlichster Art, Kugeln, Kerzen und vieles mehr von Bürgern aus der Gemeinde und aus dem Dachauer Land als Leihgaben für die Sonderausstellung "Krippen - Kugeln - Kerzenduft" zu erhalten. Neben einem Weihnachtsbaum mit vielen blauen Kugeln hat das Museumsteam um Ilsa Oberbauer die zahlreichen Exponate liebevoll zu einer Schau zusammengestellt. Geöffnet ist die Ausstellung an allen vier Adventssonntagen, am 27. November, sowie am 4., 11. und 18. Dezember, jeweils von 14 bis 17 Uhr. Gleichzeitig sind auch die beiden aktualisierten Dauerausstellungen "Die Entwicklung von Karlsfeld ab 1802" sowie "Flucht - Vertreibung - Integration in Karlsfeld" im Heimatmuseum zu sehen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema