Gesundheitsamt Dachau:Weiter Blaualgen im Ebertshausener See

Bei der mikrobiologischen Untersuchung des Ebertshausener Sees am 5. Juli wurden wieder Cyanobakterien (Blaualgen) in "reichlicher" Konzentration nachgewiesen. Hier besteht weiterhin ein Badeverbot, das auch für Hunde gilt. Das Gesundheitsamt Dachau entnahm am selben Tag auch Proben vom Eisolzrieder See, Bergkirchener See, Mückensee, Stadtweiher Dachau-Süd, Heiglweiher, Waldschweigsee, Birkensee, Obergrashofer See und Neuhimmelreicher See. Am 12. Juli fand die Beprobung des Karlsfelder Sees statt. Diese Untersuchungen waren bakteriologisch einwandfrei.

© SZ vom 19.07.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB