bedeckt München

Erdweg/Hebertshausen:Polizei schnappt Drogendealer

Es war ein erfolgreicher Tag für die Dachauer Polizei: Neben mehreren abgeernteten Marihuanapflanzen haben Polizeibeamte am vergangenen Freitag bei einem 32-jährigen Erdweger Händlerutensilien, eine Schreckschusspistole, einen Teleskopschlagstock und ein ganzes Messerarsenal sichergestellt. Gegen 19.15 Uhr wurden die Beamten nach Hebertshausen gerufen: Es ging um eine Körperverletzung. Im Rahmen dieser Ermittlungen ergaben sich Hinweise auf einen möglichen Handel mit Betäubungsmitteln durch einen 32-Jährigen. Die Kripo Fürstenfeldbruck übernahm daraufhin. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft München II wurde noch am selben Abend der Wohnsitz des 32-Jährigen in Erdweg durchsucht. Dabei fanden die Beamten neben mehreren Pflanzen Waffen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der Tatverdächtige daraufhin am Samstag der zuständigen Ermittlungsrichterin am Amtsgericht München vorgeführt. Diese erließ Haftbefehl wegen des Verdachts des bewaffneten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Der 32-Jährige sitzt nun in einer Justizvollzugsanstalt.

© SZ vom 28.10.2020 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema