bedeckt München 22°

Dachauer Volksfest:Letzter Streifzug

Die Volksfestzeit, eine ganz besondere Zeit - ein Rundgang über die Festwiese: von wilden Fahrten, romantischen Stunden und politischen Events

Die Sonne strahlt, die Temperaturen sind mächtig gestiegen. Der Sommer zeigt sich am Sonntag noch einmal von seiner schönsten Seite. Dennoch liegen viele Dachauer nicht am See, sondern genießen lieber das schöne Wetter bei einem Rundgang über die Festwiese. Volksfestzeit ist eben eine ganz besondere Zeit. Nicht wenige nehmen extra Urlaub, um während der freien Tage auf der Thoma-Wiese die ein oder andere Mass zu trinken, Freunde, Verwandte und Bekannte zu treffen, oder auch die ein oder andere wilde Fahrt im "Break Dancer" zu machen, einen "Kick down" zu erleben beziehungsweise den "XXL Höhenrausch" zu haben. Für romantischere Seelen gehört die Fahrt mit dem Riesenrad zu den Highlights des Volksfests. Kann man von oben doch über ganz Dachau bis nach München schauen. Vor allem aber das Panorama der Altstadt genießen. Am schönsten ist dies natürlich während des Feuerwerks. Zur Dachauer Tradition gehört natürlich auch, Lose beim Glückshafen zu kaufen. Karin Horwath und Roswitha Fritz vom Bayerischen Roten Kreuz tun sich etwas schwer mit der Hitze: Sie wedeln sich mit ihren Fächern ein wenig kühle Luft zu. Die Freiwillige Feuerwehr wacht unterdessen über das Geschehen. Während die Polizei weitaus öfter eingreifen musste, blickt die Feuerwehr auf ruhige Tage auf der Festwiese zurück. Bei ihren Kontrollgängen auf dem Volksfest kümmerten sie sich vor allem um die Freihaltung der Notausgänge sowie um Wasser- und Gasanschlüsse. Verärgert sind die Dachauer Feuerwehrler jedoch darüber, dass Unbekannte ein zur Absicherung aufgestelltes Blinklicht absichtlich zerstört und in ein Nachbargrundstück geworfen haben. Bis zum politischen Abend am Dienstag werden die Freiwilligen mehr als 660 Stunden Sicherheitswache geleistet haben. An diesem Montag werden die Fahrpreise zum Familientag noch einmal reduziert. Am politischen Dienstag nach dem Fest erwartet die Dachauer SPD ihren Bundestagsabgeordneten und Gesundheitsexperten Karl Lauterbach im Festzelt. Einlass: 17.30 Uhr, Beginn: 19 Uhr. Tischreservierung: 08131/35 56 26.