bedeckt München 17°

Dachau:Würmbrücke wird instand gesetzt 

Die Würmbrücke ist baulich in einem sehr schlechten Zustand. Nicht nur die Oberflächen und Geländer müssen erneuert werden, wie die Stadt mitteilt, muss auch das Tragwerk selbst teilweise neu erstellt werden. Dies erfordert eine bauzeitliche Verengung der Fahrbahn. Zwischen der Anton-Josef-Schuster-Straße und der Alte Römerstraße wird daher ab dem 15. März nur noch eine einspurige Verkehrsführung stadtauswärts erlaubt sein. Um die Baustellenverkehrsführung zu nutzen, wird in diesem Zuge auch die stadteinwärts liegende Bushaltestelle "Erasmus-Reismüllerstraße" barrierefrei umgebaut und mit einem Wartehäuschen ausgestattet. Die gesamte Baumaßnahme wird voraussichtlich bis Ende Juni dieses Jahres andauern.

© SZ vom 03.03.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema