Dachau:"Wob-baba-luba"

Theater am Stadtwald

Der Strizi "Da Casablanca" auf dem Moped und sein Spezl, der "Buale".

(Foto: ASV)

ASV-Theater spielt Komödie mit Musik der 50er-Jahre

Das Theater am Stadtwald führt die Komödie "Wob-baba-luba" von Peter Landstorfer auf: Wir befinden uns in München, Ende der 50er-Jahre, in einem kleinen Friseursalon: Jeder Stadtteil hat zu dieser Zeit seine eigene "Blasn". Der Petticoat ist genauso "in" wie die Jeans, Sakkos werden ebenso getragen wie Lederjacken. Man geht in den Circus Krone zum Catchen aufs Oberwiesenfeld zum Sandbahnrennen oder trifft sich einfach auf der Straße. Wer etwas von sich hält, hat seinen eigenen "Hobel", auf dem er zusammen mit einem "steilen Zahn" einen Ausritt durch München macht. Zu dieser Zeit hält auch der Rock 'n' Roll Einzug in die Tanzlokale. Doch nicht alle wollen diese neue, wilde Zeit mitmachen und so mancher muss sich unter dem Einfluss seiner Freunde in der Blasen anders geben als er eigentlich ist. Doch gerade das stellt so manche Freundschaft auf eine harte Probe.

Premiere in der ASV-Halle ist am Samstag. 30. Oktober, um 20 Uhr, Einlass 18.30 Uhr. Weitere Aufführungstermine: Sonntag, 31. Oktober, 14 Uhr (Einlass 12 Uhr) sowie Freitag und Samstag, 5./6., 12./13. und 19./20. November jeweils um 20 Uhr, Einlass 18.30 Uhr. Karten für 12,50 Euro kann man in der Geschäftsstelle des ASV Dachau telefonisch zu reservieren. Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr, Montag bis Dienstag 15 bis 17 Uhr unter 08131/568 10. Je nach Verfügbarkeit gibt es Karten an der Abendkasse.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB