bedeckt München

Dachau:Stadt verlängert Notbetrieb

Der Notbetrieb in den Rathäusern wird bis einschließlich Montag, 15. Februar, verlängert. Dies bedeutet, dass Bürgerinnen und Bürger nur für unaufschiebbare Angelegenheiten und nach Terminvereinbarung Zutritt erhalten. Per Post, Telefon oder E-Mail sind aber alle Ämter und Abteilungen der Stadt Dachau erreichbar (Konrad-Adenauer-Straße 2-6, 85221 Dachau, 08131/750, stadt@dachau.de). Das Bürgerbüro als am meisten frequentierte Einrichtung der Stadt bietet weiterhin fast alle Leistungen an - es ist schriftlich, telefonisch unter 08131/75-300 und per Mail an buergerbuero@dachau.de erreichbar. Viele Anliegen lassen sich online über das Bürgerserviceportal www.dachau.de/buergerservice erledigen. Die telefonische Erreichbarkeit des Bürgerbüros wurde zeitlich ausgeweitet: montags bis mittwochs von 7.30 bis 16 Uhr, donnerstags von 7.30 bis 18 Uhr, freitags von 7.30 bis 12.30 Uhr. Dennoch kann es aufgrund der Vielzahl an Anrufen vorkommen, dass auf allen Leitungen gesprochen wird. Bürgern wird daher ein Rückrufservice angeboten, zu finden über das Kontaktformular auf www.dachau.de. Das Gewerbeamt und das Fundbüro bearbeiten alle Anfragen schriftlich, telefonisch unter Tel. 01831/75276 und per Mail an gewerbe@dachau.de oder fund@dachau.de. Fundsachen können im Briefkasten des Rathauses eingeworfen werden.

© SZ vom 26.01.2021 / sz
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema