Dachau:Stadt investiert in LED-Straßenbeleuchtung

Die Stadt Dachau wird in diesem Jahr mehr Geld für die Straßenbeleuchtung ausgeben. Es werden 76 500 Euro mehr gebraucht als vorgesehen. Langfristig gesehen soll die Investition allerdings viel Geld sparen. Die Stadt stellt nämlich auf energiesparende LED-Leuchten um. Noch in diesem Jahr soll das gesamte Netz der Straßenbeleuchtung ertüchtigt und umgerüstet werden. Dabei muss der Bauhof immer sicherstellen, dass nachts trotzdem alle Laternen brennen. Die Stadträte stimmten dem Mehrbedarf im Haupt- und Finanzausschuss einstimmig zu. Demnach fließen 2018 etwa 262 000 Euro in die Straßenbeleuchtung der Großen Kreisstadt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: