bedeckt München 17°

Dachau:Sonnenäcker boomen

Sonnenacker verpachten
(Foto: Unser Land/oh)

Bei strahlendem Sonnenschein übergaben Michaela Steiner, 1. Vorsitzende von Dachauer Land und ihre Töchter Marilena und Isabella mit den Landwirten Familie Offenbeck, Familie Morigl in Karlsfeld und Familie Merkl in Dachau, sowie Familie Kiening in Niederroth die ersten Sonnenäcker Mitte April. Leider durften die Pächter nicht persönlich am Acker sein - coronabedingt fand die Übergabe ohne die Sonnenäckler statt. "Wir mussten in diesem Jahr vieles umplanen und haben einiges Neues ausprobiert - mit großem Erfolg. Infoveranstaltungen konnten ja leider nicht stattfinden. Wir haben uns entschlossen ein informatives Video zu drehen, das alle wichtigen Fragen rund um die Sonnenäcker beantwortet", so Steiner. Der letzte Sonnenacker in Bergkirchen wird ebenfalls ohne Pächter am Mittwoch, 21. April, bei der Familie Groß in Priel übergeben. Auch in diesem Jahr ist das Interesse an den Sonnenäckern ungebrochen groß, haben sich doch so viele Pächter wie noch nie um die begehrten Bifänge angemeldet. Insgesamt sind 161 Anmeldungen bei Steiner eingegangen. Mit dabei zwei Kinderhäuser, St. Josef Kinderhaus in Karlsfeld und das Kinderhaus Mariä Himmelfahrt im Lus. Weitere Informationen unter www.unserland.info.

© SZ vom 19.04.2021
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema