Dachau Radler fordern mehr Platz im Verkehr

Der Fahrradclub ADFC veranstaltet an diesem Freitag, 31. August, wieder eine sogenannte Critical Mass in Dachau. Critical Mass ist eine weltweite Bewegung mit dem Ziel, dass Radfahrer mehr Rechte im Straßenverkehr erhalten. Außerdem fordert die Bewegung eine bessere Infrastruktur. Gemeinsame Fahrten von Radlern durch Innenstädte sollen diese Forderungen unterstreichen. Dabei halten sich die Teilnehmer an alle Regeln. Radfahrer stören nicht den Verkehr - Radfahrer sind Verkehr, so ihr Credo. Treffpunkt ist bei jedem Wetter um 17 Uhr am neuen Radlparkhaus auf der Ostseite des Dachauer Bahnhofs. Die Route wird dort festgelegt. Sie könnte vom Bahnhof über die Ludwig-Thoma-Straße, Mittermayerstraße, Augsburger Straße, Brucker Straße, Ludwig-Dill-Straße, Schillerstraße, Bahnhofstraße, Schleißheimer Straße, Gewerbegebiet am schwarzen Graben, Sudetenlandstraße, Erich-Ollenhauer-Straße, Freisinger Straße, Martin-Huber-Straße und Frühlingstraße zurück zum Bahnhof führen. Die Fahrt dauert etwa eine Stunde. Mitmachen kann jeder, der Lust dazu hat. Weitere Termine (jeweils Freitag um 17 Uhr) sind der 28. September, 26. Oktober, 30. November und 28. Dezember.