Dachauer Musiksommer:Jetzt schon Tickets für den Sommer sichern

Lesezeit: 1 min

Dachauer Musiksommer: So sah es beim Dachauer Musiksommer in diesem Jahr beim Konzert mit Jeremy Loops auf dem Rathausplatz aus.

So sah es beim Dachauer Musiksommer in diesem Jahr beim Konzert mit Jeremy Loops auf dem Rathausplatz aus.

(Foto: Niels P. Jørgensen)

Für die ersten Veranstaltungen des Dachauer Musiksommers, Goran Bregović, Grossstadtgeflüster, Jazz in allen Gassen und die Barockpicknicke kann man jetzt Karten bestellen.

Während noch Terminstress droht in Sachen Christkindlmärkte, startet in Dachau der Vorverkauf für den Musiksommer 2023. Seit Donnerstag, 1. Dezember, gibt es Karten für die ersten Veranstaltungen von Goran Bregović und der Band Grossstadtgeflüster. Auch für Jazz in allen Gassen und die Barockpicknicke kann man sich schon Karten über München Ticket (online und an allen Vorverkaufsstellen) sichern.

Am 25. Juni kommt einer der größten Musikstars Osteuropas auf den Dachauer Rathausplatz: Goran Bregović. Mit seiner Wedding & Funeral Band steht Bregović, der auch als Filmkomponist (vor allem für die Filmklassiker "Time of the Gypsies" und "Arizona Dream" von Emir Kusturica) bekannt ist, seit 20 Jahren für mitreißende Balkan-Musik.

Einen Tag davor, am 24. Juni, ist mit Grossstadtgeflüster eine der aktuell erfolgreichsten deutschen Elektropop-Bands in Dachau zu Gast. Seit fast 20 Jahren liefert die Band zuverlässig den Soundtrack für eine gelungene Verweigerungshaltung. Am Anfang mit dem Elektro-Trash-Immergrün "Ich muss gar nix", zuletzt mit der interstellaren Wochenendhymne "F***t-Euch-Allee".

Das Barockpicknick wird 2023, wie in den Vorjahren, zweimal stattfinden. Für beide Abende gibt es je 1000 Tickets. Beim ersten Termin am 14. Juli spielt die Munich Brass Connection Klassik (und mehr), am 15. Juli treten gleich zwei Bands auf: Aura um Regina Eisner (Weltmusik) und der nächstjährige Musikstipendiat der Stadt Dachau, Ryan Tennis mit Band (Folk). Tickets sind für zehn Euro inklusive Gebühren erhältlich. Auch Kinder, egal wie alt, benötigen ein Ticket.

Ebenfalls in den Vorverkauf geht die beliebte Jazz-Sommernacht "Jazz in allen Gassen" (9. Juni). Das Ticketkontingent wird 2023 wieder auf 10 000 erhöht. Auch 2023 wird es keine Abendkassen mit Barzahlung mehr geben. Tickets müssen im Vorverkauf erworben werden (zehn Euro inklusive Gebühren). Kinder unter 14 Jahren sind in Begleitung ihrer Eltern frei.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema