Stadt- und Kreisrat:Robert Gasteiger verlässt Freie Wähler Dachau

Robert Gasteiger verlässt die Freien Wähler Dachau (FWD). Im Stadtrat schließt sich der Volksfestreferent den Bürgern für Dachau (BfD) an. Im Kreistag verstärkt Gasteiger fortan die Freien Wähler (FW). Damit sind die FWD künftig nur noch mit Sebastian Leiß und Hans Kornprobst im Kreistag vertreten. Die FW kommen im Kreis mit Gasteiger nun auf neun Sitze. Im Stadtrat wirkt sich Gasteigers Wechsel nur auf dem Papier aus. Die FWD und die BfD bilden eine Fraktionsgemeinschaft. Es gebe keinen besonderen Grund für seinen Entschluss, sagt Gasteiger. Er sei nicht im Streit mit den FWD. Doch es sei an der Zeit gewesen, etwas Neues zu machen. Ob er 2026 wieder für den Stadtrat kandidieren wird, will sich Gasteiger offen lassen. Für den Kreistag will er sich auf jeden Fall erneut bewerben.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB