Dachau:Inklusive Stadtführung für Kinder

Die Dachauer Gästeführerinnen Kerstin Cser und Ilona Huber bieten zusammen mit dem Verein Kunterbunte Inklusion erstmals eine inklusive Stadtführung für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahren an. Die Tour geht vom Rathaus, über das Lebzelterhaus und endet im Hofgarten. Das Konzept ist auf die unterschiedlichen Interessen und Bedürfnisse der jungen Stadtentdecker ausgerichtet. So kann sich wirklich jeder auf eine Reise durch die Zeit begeben und in die Geschichte der Stadt Dachau eintauchen. Bereits bei der Anmeldung werden die Interessen und speziellen Voraussetzungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer abgefragt, die einzelnen Rätsel und Aufgaben gibt es in verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Das heißt, es gibt einfache Aufgaben, wie das Ertasten der Wappentiere, aber auch komplexe Verständnisfragen und Handlungsaufträge, die nur gemeinsam erfüllt werden können. Das Angebot richtet sich ausdrücklich an alle Kinder und Jugendlichen - mit und ohne Behinderung. Die erste inklusive Stadtführung findet am Samstag, 25. September statt. Interessierte werden gebeten, sich bis Freitag, 10. September, per Mail über info@kunterbunte-inklusion.de anzumelden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB