Dachau:Freie Malgruppe unterstützt Fair Trade

Das Programm "Städteschokoladen" soll um eine Dachauer Schokolade erweitert werden. Nach 20-jähriger Erfolgsgeschichte bekommt der Dachauer Kaffee aus dem Fairen Handel außerdem ein neues, modernes Etikett. In Zusammenarbeit mit dem Fair-Handelszentrum Amperpettenbach, dem Fair-Weltladen Dachau und der Volksbank-Raiffeisenbank gestalten Mitglieder der Freien Malgruppe Dachau entsprechende Motive. So wollen die Künstler die Kampagne zur Zertifizierung als Fair Trade Town unterstützen.

Im Rahmen einer Ausstellung vom 19. Oktober an soll in den Räumen der Hauptstelle der Volksbank-Raiffeisenbank ein Siegerbild gekürt werden, das dann zukünftig die Kaffee- und Schokoladenverpackung verschönern wird. Eine Jury, aber auch das Meinungsbild der Bankkunden, werden über die Auswahl des ansprechendsten Motivs entscheiden. Für das Siegermotiv ist sogar eine kleine Geldprämie ausgesetzt.

© SZ vom 24.09.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB