Dachau ASV-Ehrenmitglied Dieter Eggert gestorben

Trauer um ein Ehrenmitglied des ASV Dachau: Dieter Eggert ist im Alter von 86 Jahren gestorben. Eggert trat vor 70 Jahren dem ASV Dachau bei und gestaltete als Funktionär den Verein fast 50 Jahre lang mit. "Der ASV ist ein Teil meines Lebens, er ist meine zweite Heimat", hat Dieter Eggert 2008 gesagt, als der ASV Dachau hundert Jahre alt wurde. "Er hat jahrzehntelang für unseren Verein gearbeitet, ohne dafür eine Aufwandsentschädigung zu erhalten", würdigt ASV-Vorsitzender Rudolf Scherer den langjährigen Freund und Weggefährten. Eggert trat dem ASV 1947 als 15-Jähriger bei. Seine sportliche Heimat fand er zunächst in der Handballabteilung, wo er als Spieler und Trainer sowie als Jugend- und Abteilungsleiter wirkte. 1973 wurde er Technischer Leiter des Gesamtvereins. Diese Position hatte er fast 30 Jahre inne. Eggerts beachtliches Engagement blieb nicht unbemerkt. Als Anerkennung erhielt er unter anderem vom Bayerischen Landessportverband die Ehrennadel in Silber (1985) und Gold (1993). Die Stadt Dachau verlieh ihm 1978 die Bürgermedaille. Der ASV Dachau ernannte ihn 1999 zum Ehrenmitglied. Scherer beschreibt Eggert als einen Menschen, der immer zuverlässig, warmherzig und hilfsbereit gewesen sei. Die Trauerfeier für Dieter Eggert mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Freitag, 1. September, im Dachauer Waldfriedhof statt.