bedeckt München 17°

Bürgergutachten:Sanfte Kur für den Viktualienmarkt

Ein neuer Eingangsbereich und ein neuer Hinterhof: Was 118 Münchner vorschlagen, um den historischen Platz attraktiver zu machen - und gleichzeitig seinen Charme zu erhalten

Von Thomas Anlauf

Der Viktualienmarkt soll seinen Charme und seinen Charakter bewahren. Das betont Kommunalreferent Axel Markwardt, der zugleich Hausherr des historischen Platzes mit seinen mehr als 100 Ständen ist, seit bekannt wurde, dass der Markt saniert werden muss. Neu ist, dass nun ein Bürgergutachten zu dem Schluss kommt, dass doch einiges grundlegend verändert werden müsste.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
geschütteltes kind
SZ-Magazin
In seinen Armen
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
NSU 2.0 Polizei Frankfurt
"NSU 2.0"-Skandal
Welche Rolle spielte die Polizei?
Maisach: Neubaugebiet / Gewerbegebiet West / Immobilien; WIR
Immobilien
Kostenrisiko Eigenheim
actout
Initiative #actout
"Wir sind schon da"
Zur SZ-Startseite