bedeckt München 25°

Bogenhausen:Wie Kinder ihren Stadtteil sehen

Was die Großen sich so alles für einen Stadtbezirk überlegen, passt für Kinder und Jugendliche nicht unbedingt. Bei Kinderfragestunden in den Vierteln kommt immer wieder ans Licht, worauf die Wähler von morgen achten: Da wäre ein Spielplatz schön, da ist die Ampel viel zu kurz geschaltet, da ist ein Spielgerät kaputt, und da gibt es keine Aufenthaltsplätze. Neben den Fragestunden gibt es auch das Projekt "Ran an die Koffer", mit dem Kinder ihr Viertel erforschen, aber auch kleine Bastel-Projekte starten können. Für diesen Koffer möchte sich nun im Juni Bogenhausen bewerben. Falls man den Zuschlag bekomme, müsse der Bezirksausschuss (BA) aber auch die Kosten übernehmen, machte Marko Poggenpohl (SPD) in der jüngsten BA-Sitzung deutlich. Das Votum dafür war einstimmig.

© SZ vom 01.06.2021 / ole
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB