BGH Lebenslange Haft in Mordfall bestätigt

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat das Urteil des Landgerichts München I im Prozess um den Mord an der Rentnerin Inge W. bestätigt. Die 69-Jährige war im Oktober 2013 in ihrer Wohnung im Gärtnerplatzviertel von einem Dieb erdrosselt worden. Das erste Verfahren in dem Aufsehen erregenden Fall endete für den wegen Mordes angeklagten Roman H. mit einem Freispruch. Auf die Revision der Staatsanwaltschaft am Landgericht München I hin wurde das Urteil jedoch aufgehoben und zur erneuten Verhandlung zurückverwiesen. Nach Überzeugung Richter am BGH sind im ersten Verfahren DNA-Spuren des Angeklagten nur unzureichend gewürdigt worden. Der zweite Prozess endete für Roman H. im Juli vergangenen Jahres mit einer Verurteilung zu lebenslanger Haft.